Wander- Route 3

Llucmajor

Llucmajor – Camí de Son Mendívil – Camí Vell d´Algaida – Camí de Ses Pedreres – Restaurant Galdent – Camí de Galdent – Llucmajor

Dauer 1 h 45 min  6,7 km  Leicht, mit leichten Steigungen und Neigungen.
ES handelt sich um eine Rund-Wanderung die in Llucmajor startet in Richtung Norden, bis zur steinigen und wilden Serra de Galdent, wir kommen am berühmten Restaurant Galdent vorbei – einzigartig und überraschend, da es sich in einer riesigen Höhle befindet – und danach geht es wieder runter über Landwege zurück nach Llucmajor um am selben Punkt zu enden an dem wir angefangen haben. Auf dieser Route, ab dem Weg der die Berge umkreist, können wir einen herlichen Ausblick geniessen über das Dorf von Llucmajor und das Umfeld bis hin zur Küste. Als Anmerkung, will noch gesagt sein dass diese Wanderung noch spektakulärer ist wenn die Mandelbäume blühen im Februar.

Die Wanderung beginnt an der Plaça Fra Jeroni Boscana (in der Strasse Richtung Algaida), wo es eine alte Windmühle ohne Flügel gibt, mitten auf dem Kreisverkehr. Blickend auf die Berge, gehen wir nach links, um dem „Camí de Son Mendívil“ zu folgen, ausgeschildert mit “Restaurante Galdent”. So verlassen wir das Dorf in Richtung Berge. Hier ist der Asphlatierte Weg breit, Aquí el camino asfaltado es ancho, an den Seiten Maulbeeren und wilder Fenchel.

Wir kommen am Camí del Comellar nach 20 min vorbei und ein wenig später am Camí de Son Conill, beide auf der linken Seite. Dem Hauptweg folgend kommenwir an den Caminal de Galdent auf der rechten Seite, nach 30 min; hier biegt die kurze Version nach rechts ab um einem schmaleren Weg aus Erde zu folgen, nach einigen etwas heruntergekommenen Fincas und einem alten Brunnen, dieser Weg führt wieder auf den Hauptweg und zurück nach Llucmajor.

Die Haupt- Route geht an diesem Punkt ungefähr hundert Meter weiter, und biegt dann nach rechts ab um dann auf dem „Camí Vell d ́Algaida“, auch ausgeschildert mit “Restaurante Galdent”. In diesem Moment fängt ein leichter Aufstieg an zu den Bergen, und wir werden merken dass es nun fast keine Fahrzeuge mehr gibt. Nach 40 min biegen wir wieder nach rechts ab um auf dem „Camí de Ses Pedreres“ weiterzugehen, ein engerer Weg, der weiter leicht steigt bis zu der steinigen Serra de Galdent, jetzt schon sehr nahe.

Um nach Llucmajor zurückzukehren, gehen wir weiter auf diesem Weg, der ein wenig später nach rechts geht und dannach nach links, leicht abfallend mit offenen Feldern auf beiden Seiten. Der Haupt- Route folgend, kommen wir Llucmajor immer nähr. Wir kommen an dem „Camí de Ferrutxelles (Ausflug Nº 5) auf der linken seite nach 1 h 20 min vorbei, und jetzt schon viel nähr, kommen wir an dem anderen Ende von dem Caminal de Galdent (1h 30min) vorbei, wo die kurze Version sich wieder mit der Haupt- Route trifft. Kurz danach kommen wir an dem sehr grossen Friedhof von Llucmajor vorbei, mit einem grossen Parkplatz. Hier wird der Weg sehr breit, und in einigen weiteren Minuten sind wir zurück in Llucmajor am selben Punkt wo wir angefangen haben, nach 1 h 45 min und 6,7 km Wanderung.