Verteidigungstürme

Küste von Llucmajor

Verteidigungsturm

Die große Oberfläche und Länge der Küste von Llucmajor, haben es unerlässlich gemacht Verteidigungs- und Alarm- Konstruktionen zu bauen. Diese Türme wurden vor allem im 16.Jahrhundert errichtet, als Mallorca unter ständiger Gefahr vor Überfällen von Muslimen stand. Es wurde gewartn und in der Nacht Feuer gemacht wenn die „viegies“ oder „torrers“ feindliche Schiffe sahen.

Unter ihnen, die bekanntesten und in gutem Zustand, sind:

Turm von S’Estalella,  gebaut von dem Baumeister Simó Carrió im Jahr 1577. Der turm ist zylindrisch in der oberen Hälfte und kegelförmig in der unteren. Mit einer Höhe von 9,2 m und einem Umfang von 7,64 m an der Basis. Er wurde von der Stadt Llucmajor im Jahre 1984 renoviert.

Turm von Cala Pi, cgebaut von dem Baumeister Joan Pons und fertiggestellt im Jahre 1663.Der turm ist zylindrisch in der oberen Hälfte und kegelförmig in der unteren. Aus Steinen gebaut, zusammengehalten durch Mörtel. Mit einer Höhe von 10,2 m und einem Durchmesser von 9,95 m an der Basis. In 1970 wurde der Trum renoviert durch die Besitzer in Einverständniss mit dem Proyekt das 1967 von dem Architekten Antoni Alomar entworfen wurde.

Turm von Cap Blanc und Turm von Cap Enderrocat,beide gebaut im Jahre 1579 von Antoni Genovard „Maurer“ aus Sineu (Mallorca). Der erste ist fast ganz erhalten und der nur noch ein bisschen die Basis.

 

General info

Verteidigungstürme von Cala Pi und S'Estalella
Carretera de Cap Blanc, Llucmajor. Mallorca.
Freier Eintritt.